EINLADUNG: Sportstiftung von Thomas Lurz am 9. Mai am Inklusions-Sporttag aktiv dabei

EINLADUNG: Sportstiftung von Thomas Lurz am 9. Mai am Inklusions-Sporttag aktiv dabei

NoLimits mit Thomas LurzWenn Menschen mit und ohne Handicap gemeinsame Sache machen, nennt man das Inklusion. Und wenn sie gemeinsam Sport machen, sollte dies ohne (ab-)grenzen passieren – „No Limits!“ eben.

Am Samstag, 9. Mai, sollen sich wieder Menschen mit und ohne Behinderung im Sportzentrum der Universität Würzburg am Hubland treffen, um bei „No Limits!“ gemeinsam Grenzen zu überwinden. Dieses Sportfest soll einen ganzen Tag lang die Gelegenheit geben, viele inklusive – und damit weitgehend unbekannte – Sportarten aktiv kennen zu lernen.

„Die große Resonanz auf unser erstes „No Limits!“-Sportfest 2013 hat gezeigt, dass Menschen mit und ohne Behinderung über den Sport sehr schnell zusammenfinden“, betont der ehemalige Säbelfechter Dieter Schneider, einer der Initiatoren der Veranstaltung und Gründer der "Thomas Lurz und Dieter Schneider Sportstiftung". Würzburgs Blindenfußball-Nationalspieler Sebastian Schäfer kann das aus eigener Erfahrung bestätigen. „Wenn wir auf dem Sportplatz stehen und Sehenden zeigen, wie Blindenfußball funktioniert, ist das Eis sofort gebrochen“, ist der 30-Jährige vom „No Limits!“-Konzept begeistert.

Inklusions-Sporttag NO LIMITS! mit Thomas Lurz

Aktiv dabei ist erneut auch 2015, Würzburgs mehrfacher Schwimm-Weltmeister Thomas Lurz. „Sportarten wie Handbiken, Rollstuhlrugby oder Rollstuhlbasketball sind unglaublich athletisch“, hat der Rekordweltmeister im Freiwasserschwimmen festgestellt. Sein Tipp an alle Interessierten: Die angebotenen Sportarten einfach vor Ort ausprobieren. „Gerade beim Mitmachen merkt man, welche große sportliche Leistung Menschen mit Behinderung abliefern“, ist Thomas Lurz überzeugt.

Auch für Menschen mit einer schweren Behinderung gibt es Möglichkeiten sportlicher Betätigung, wie beim Elektro-Rollstuhl-Hockey. Die Würzburger Ballbusters vom Verein der Rollstuhlfahrer werden wieder ein Demospiel bestreiten, wie deren Coach Julian Wendel berichtet.

Erfahren Sie im Programmflyer mehr über unser buntes, familienfreundliches Mitmachprogramm am 9. Mai ab 10 Uhr. Bei allen Sportarten ist das Ausprobieren und Mitmachen ausdrücklich erwünscht.

Flyer NoLimits! Sporttag, 1084 KB