PODCAST: Interview mit dem Deutschlandfunk – Weltmeisterschaften sind für mich abgegrast

PODCAST: Interview mit dem Deutschlandfunk – Weltmeisterschaften sind für mich abgegrast

THOMAS LURZ_OZEAN_2Fünf Kilometer, zehn Kilometer, 25 Kilometer. Über die langen Strecken ist Thomas Lurz der weltweit erfolgreichste Schwimmer. Er hat zwölf WM-Titel und zwei Olympia-Medaillen gewonnen. Doch im Mai beendete Lurz seine Schwimmkarriere überraschend abrupt.

Er trat mal in öligen Hafenbecken an, mal in verdreckten Seen, mal in Buchten voller Quallen. Auch bei den nächsten Weltmeisterschaften in Kasan in Russland, die kommendes Wochenende anfangen, hatten viele Thomas Lurz als einen der Favoriten auf dem Zettel.

Doch im Mai hat Lurz seine Schwimmkarriere beendet. Er konzentriert sich jetzt lieber auf seine Arbeit bei einem großen deutschen Bekleidungshersteller. Warum, erzählt er im folgenden Sportgespräch.

Das vollständige Gespräch können Sie als Audio-on-Demand nachhören.

Quelle: Deutschlandfunk / Thomas Lurz im Gespräch mit Bastian Rudde vom Deutschlandfunk.
Foto: s.oliver by benjamin krohn