Lurz triumphiert beim E.on-Hanse-AlsterCup

Lurz triumphiert beim E.on-Hanse-AlsterCup

medailleAuch in der 16 Grad kühlen Binnenalster glitt der Weltrekordmeister und erfolgreiche Langstreckenschwimmer Thomas Lurz am Wochenende geradezu durch das Wasser. Beim ersten E.on-Hanse-AlsterCup musste der Würzburger gegen 21 Staffeln antreten, die sich die insgesamt 3000 Meter in 6×500 Meter aufteilten. Sechs Hamburger Nachwuchsschwimmer vom Olympiastützpunkt am Dulsbergbad, die sich Balou und seine Crew nannten, hatten sich dabei vorgenommen, Lurz herauszufordern. Doch es blieb beim Vorsatz, denn das Rennen war schon nach den ersten 300 Metern entschieden. Am Ende siegte Lurz in 35:58 Minuten vor den Hamburger Talenten, die in 37:08 Minuten ins Ziel kraulten. Dritte wurde die SG Hamburg-West mit 43:10 Minuten. “Ich hatte doch mehr Gegenwehr erwartet, deshalb habe ich am Anfang gleich aufs Tempo gedrückt, denn ich wusste ja nicht, was da später noch kommt”, sagte Lurz etwas enttäuscht vom Auftritt des Nachwuchses.