AUSZEICHNUNG: FINA nominiert Thomas Lurz zum "Freiwasserschwimmer des Jahres 2013"

AUSZEICHNUNG: FINA nominiert Thomas Lurz zum "Freiwasserschwimmer des Jahres 2013"

WM2013 Thomas Lurz by Dieter Schneider1swimsprtnews – (08.11.2013) Während die deutschen Beckenschwimmer bei den Weltmeisterschaften in Barcelona deutlich unter den Erwartungen blieben, konnten die DSV-Freiwasserschwimmer für ein Highlight nach dem anderen sorgen. Dafür wurden Thomas Lurz, Christian Reichert und Angela Maurer vom Schwimm-Weltverband FINA mit einer Nominierung als "Freiwasserschwimmer des Jahres 2013" belohnt.

DSV-Star Thomas Lurz konnte in Barcelona Gold über 25km sowie gemeinsam mit Reichert den Sieg im Teamwettbewerb holen. Außerdem belegte Lurz 2013 den ersten Platz des Freiwasser-Weltcups. Die beiden Deutschen bekommen bei der Wahl zum stärksten männlichen Freiwasserschwimmer Konkurrenz von Olympiasieger Oussama Mellouli aus Tunesien, dem Argentinier Damian Blaum sowie Griechenlands Top-Star Spyridon Gianiottis.

Angela Maurer darf sich Hoffnungen auf den Titel als beste Freiwasserschwimmerin des Jahres machen. Sie hatte in Barcelona Silber über die 25km und Bronze über die 10km geholt. Ebenfalls nominiert sind bei den Damen die Weltmeisterinnen Haley Anderson (USA), Martina Grimaldi (Italien) und Poliana Okimoto sowie Weltcup-Siegerin Ana Marcela Cunha (beide Brasilien).

Die Entscheidung über die Vergabe der Titel wird Anfang des kommenden Jahres bekanntgegeben. Gewählt werden die besten Athleten des Jahres 2013 von den 202 Mitgliedsnationen der FINA sowie Medienvertreter und Schwimmsportexperten.