PRESSE: Rekord-Weltmeister Lurz sicher für WM qualifiziert

PRESSE: Rekord-Weltmeister Lurz sicher für WM qualifiziert

Würzburger Freiwasserschwimmer belegte im mexikanischen Cozumel bei der vierten Station des diesjährigen Marathon-Weltcups nach 1:56:40,20 Stunden über die olympische Zehn-Kilometer-Strecke hinter dem Briten Daniel Fogg (1:56:38,10) erneut Rang zwei.

Lurz_WM_2013

Bereits vor sechs Wochen hatte der 33 Jahre alte Deutsche und zehnfache Weltmeister beim Rennen in Eilat in Israel Platz zwei erreicht. Zugleich schloss Lurz in der Gesamtwertung zum Franzosen Romain Beraud auf. Beide liegen nun punktgleich an der Spitze.
Mit einem neunten Rang nach 1:56:54,40 Stunden sicherte sich auch Lurz-Trainingspartner und Eilat-Sieger Christian Reichert bei idealen Bedingungen im 27 warmen Wasser der Karibik das WM-Ticket für einen Start über die Zehn-Kilometer-Distanz.

Bei den Frauen kam die Olympia-Vierte Angela Maurer nach 2:09:44:20 Stunden ins Ziel und dürfte damit das WM-Ticket ebenso sicher in der Tasche haben wie Isabelle Härle, die Achte wurde (2:10:06,30) und in Eilat mit einem zweiten Rang bereits den Grundstock für einen WM-Start gelegt hatte. Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) zieht beide Rennen für eine WM-Nominierung heran. Der Sieg in Cozumel ging in 2:09:39,20 Stunden an die Olympiadritte Martina Grimaldi (Italien).

Die WM-Tickets für die 5 und 25 Kilometer werden bei den Deutschen Meisterschaften vom 28. bis 30. Juni auf der Regattastrecke in der Duisburger Wedau vergeben. Das nächste Weltcup-Rennen findet am 25. Juli im Lac St. Jean in Kanada noch während der WM statt. «Für Barcelona-Teilnehmer ist ein Start dort nicht möglich und das kann sich auf die Gesamtwertung auswirken», sagte Lurz, für den der Gesamtsieg eines seiner Saisonziele ist.

Quelle: NWZ online